News Aktive

ADLER beim Nordcup in Stammheim

on .

IMG 4639Am morgigen Samstag, 20.07.2019 sind unsere ADLER beim Nordcup in Stammheim. Das Blitzturnier startet um 13:00 Uhr im Emerholzweg 2, 70439 Stuttgart.

Der FCU bestreitet in der Gruppe A das 1. Spiel um 14:20 Uhr gegen SC Stammheim und das 2. Spiel um 15:40 Uhr gegen die U19 der Stuttgarter Kickers.

In der Gruppe B treffen die Mannschaften TSV Weilimdorf, SV Vaihingen und SV Salamander Kornwestheim aufeinander.

Wir wünschen den ADLERN viel Erfolg!

Knappe Niederlage gegen Kornwestheim

on .

IMG 5042 Der FC Union Heilbronn unterlag dem Landesligaaufsteiger SV Salamander Kornwestheim am heutigen Sonntag knapp mit 1:2. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit wäre ein Unentschieden sicherlich verdient gewesen.

Die Kornwestheimer begannen mit viel Druck und unseren ADLERN merkte man das Spiel am Vortag an, sodass die Anfangsphase den Gästen gehörte. Kurioserweise musste das Spiel anschließend unterbrochen werden, da sich der Hauptschiedsrichter eine Muskelverletzung zuzog und ersetzt werden musste. Kurz nach Wiederanpfiff die kalte Dusche für den FCU: Bei einem langen Ball stimmte die Abstimmung nicht ganz und Berkan Yürükoglu traf in der 15. Minute zum 0:1. Zwar ließen die ADLER in der Folgezeit nichts mehr zu, dennoch fehlte es an Durchschlagkraft, da der letzte Ball meist nicht ankam. Fast aus dem Nichts fiel kurz vor der Halbzeit das 0:2. Ein langer Einwurf konnte nur unzureichend geklärt werden und Dominic Janzer nutzte dies eiskalt zur 0:2-Pausenführung aus.

Mit der zweiten Halbzeit und dem einsetzenden Regen änderten sich die Kraftverhältnisse: Die ADLER waren nun wesentlich aktiver und kamen nun auch gefährlich vor das Tor der Kornwestheimer. Nach einer Ablage von Adama Balde scheiterte Alperen Yilmaz aus 10 Metern am Torhüter, ein Linksschuss von Lorentin Shala strich knapp am Torwinkel vorbei und nachdem bereits zwei Eckbälle gefährlich in den Sechzehner flogen, war es beim dritten Eckball soweit: Zwar konnte der scharf getretene Eckball zunächst geklärt werden, doch Mike Fredmans Volley wurde zur Vorlage für Sascha Gotthardt, der den Ball aus halbrechter Position ins Tor wuchtete. Kurz darauf die große Chance zum Ausgleich. Über Metehen Yildiz gelang der Ball zu Alperen Yilmaz, der seinen Gegner ins Leere laufen ließ und dessen Flanke setze Adama Balde aus wenigen Metern knapp am Tor vorbei. Die ADLER versuchten auch in der Folgezeit Druck auszuüben, doch der Ausgleich sollte nicht mehr gelingen.

Zwar blieb am Ende eine knappe 1:2-Niederlage, dennoch zeigten die ADLER eine deutliche Leistungssteigerung mit einigen guten Offensivaktionen in der zweiten Hälfte.

Weiter geht es am kommenden Samstag mit einem Blitzturnier beim SC Stammheim.

Nachfolgend Bilder des Testspiels:

 IMG 5034 IMG 5036

IMG 5052 IMG 5053

IMG 5062 IMG 5064

IMG 5068 IMG 5082

IMG 5104 IMG 5107

FCU unterliegt Schwäbisch Hall

on .

IMG 4838 Der FC Union Heilbronn verlor das Testspiel am „See“ gegen den Vorjahresvierten der Landesliga Schwäbisch Hall mit 0:2, zeigte aber über weite Strecken eine hervorragende Defensivleistung.

Im Vergleich zum Testspielsieg gegen den TSV Rosenberg fehlten mit Salvatore Climaco (muskuläre Probleme), Mert Ünal (Rippenprellung) und Gabor Lazar (Prüfungen) nahezu die komplette Offensivreihe. Und das machte sich im Spiel bemerkbar: Zwar verteidigten die ADLER von Beginn an hellwach und konsequent, allerdings gingen die Bälle in der vorderen Reihe zu schnell verloren, sodass man seinerseits kaum ins letzte Drittel kam. Umso bemerkenswerter, dass die ADLER in der ersten Halbzeit nur eine nennenswerte Torchance zuließ: Nach einer weiten Flanke setzte Ex-ADLER Günter Schmidt einen Kopfball aus spitzem Winkel an die Latte. Somit ging es mit einem achtbaren 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Schwäbisch Hall rannte unermüdlich an und der FCU verteidigte tief in der eigenen Hälfte. Nach einem Eckball musste der neu verpflichtete Torhüter Leander Wallmann sein ganzes Können aufbieten, um einen Schuss aus dem Rückhalt an den Pfosten zu lenken, ansonsten blieben Großchancen der Gäste aus. Gerade in der Phase, in der der FCU aktiver wurde und nach einem Freistoß durch einen Kopfball von Mike Fredman zu einer guten Chance kam, schlugen die Gäste eiskalt zu: Nach einem harten Zweikampf am Rande eines Fouls schaltete Schwäbisch Hall schnell um und Günter Schmidt traf in der 75. Minute zum 0:1. Das 0:2 in der 85. Minute durch ein Kopfballtor nach einem Eckball bedeutete zugleich auch den Endstand.

Insgesamt war es ein guter Test mit einem verdienten Sieger. Dennoch hielten die ADLER gut mit und können auf diese Defensivleistung aufbauen.

Nachfolgend einige Szenen des Spiels:

 IMG 4863 IMG 4868

IMG 4883 IMG 4886

IMG 4890 IMG 4899

IMG 4927 IMG 4942

IMG 4956 IMG 4974

IMG 4983 IMG 4998

IMG 5018 IMG 5020

FCU verpflichtet Leander Wallmann

on .

Leander Wallmann Nach den unerwarteten Abgängen im Tor freuen wir uns, mit Leander Wallmann einen Hochkaräter beim FCU willkommen zu heißen.

Der 28-jährige Torhüter war in den letzten sechs Spielzeiten bei der Neckarsulmer-Sportunion in der Oberliga und davor bei der TSG Öhringen tätig. Schon jetzt am Wochenende konnte der gebürtige Heilbronner, der nebenbei eine Physiotherapiepraxis betreibt, seine Qualitäten unter Beweis stellen und zeigen, dass er ein sicherer Rückhalt für die junge Mannschaft ist.

Willkommen am „See“!

FC Union Heilbronn gewinnt das erste Testspiel

on .

IMG 4664Am vergangenen Wochenende war der FC Union Heilbronn zu Gast beim Landesliga Odenwald-Aufsteiger TSV Rosenberg und konnte das erste Testspiel nach der Sommerpause mit 3:2 für sich entscheiden.

Die ADLER, die mit fünf Neuzugängen starteten, übernahmen von Beginn an die Initiative und spielten immer wieder schnell in die Spitze. Gleich mehrmals konnte man sich auf den Flügeln durchsetzen, doch die Flanken fanden keinen Abnehmer im gegnerischen Sechzehner. Besser machte es Neuzugang Mert Ünal, der von einem Fehler im Spielaufbau profitierte und aus halblinker Position die frühe Führung in der sechsten Minute markierte. Doch die Gastgeber konnten keine Minute später ausgleichen: Mit dem ersten gefährlichen Ball in den Sechzehner gelang Sascha Stieber mit einem platzierten Kopfball nach einem Freistoß das 1:1. Die ADLER blieben am Drücker, doch sowohl ein Freistoß von Alperen Yilmaz, als auch ein Schuss von Salvatore Climaco verfehlten das Ziel nur knapp. Mitte der ersten Halbzeit folgte das 1:2 aus Heilbronner Sicht: Ein langer Ball wurde von der Abwehr etwas unterschätzt und Tobias Weber nutzte diese Unachtsamkeit mit einem schönen Heber zum 2:1 aus Sicht der Gastgeber. Nachdem Alperen Yilmaz kurz vor Halbzeit abermals mit einem starken Freistoß am glänzend reagierenden Rosenberger Schlussmann Thomas Zeiter scheiterte, schaltete Elias Bizid vor dem Tor am schnellsten, legte mit der Hacke zurück und Kevin Herrmann glich mit einem platzierten Linksschuss zum 2:2 aus.

In der zweiten Halbzeit erhöhte der TSV Rosenberg den Druck, doch die Abwehr der ADLER stand sicher und ließ kaum etwas anbrennen. Der FCU wiederum überbrückte das Mittelfeld schnell und kam so immer wieder gefährlich vor das Tor der Rosenberger. Nach einem schönen Angriff über Halil Yildirim und Lorentin Shala setzte sich Salvatore Climaco in der 50. Minute auf dem rechten Flügel durch und erzielte abermals die Führung. In der Folgezeit verpassten es die ADLER, ihre Angriffe konsequenter auszuspielen. Weil die Abwehr aber bis zum Schluss souverän verteidigte, blieb es beim ersten Testspielerfolg der neuen Saison. Nach den turbulenten Tagen sicherlich ein guter erster Test der sehr jungen Mannschaft. Allein in der Startelf standen sieben Spieler des Jahrgangs 2000/2001, die frisch aus der U19 gekommen sind. Weiter geht es nun am Wochenende mit den beiden Tests gegen die Landesligisten Spfr. Schwäbisch Hall und Salamander Kornwestheim.

Für den FCU spielten: Markus Junker, Zhun-Giel Kim, Emiliano Campo, Elias Bizid, Stefan Gündisch, Lorentin Shala, Alperen Yilmaz, Kevin Herrmann, Adama Balde, Mert Ünal, Salvatore Climaco, Halil Yildirim, Gabor Lazar, Sascha Gotthardt, Metehan Yildiz, Semsettin Saglam und Dramane Traore.

Nachfolgend noch ein paar Bilder des Freundschaftsspiels:

IMG 4643IMG 4651

IMG 4655IMG 4656

IMG 4667IMG 4673

IMG 4679IMG 4681

IMG 4686IMG 4693

IMG 4695IMG 4698

IMG 4701IMG 4707

IMG 4708IMG 4709

IMG 4720IMG 4728

IMG 4741

Vorbereitungsstart der Aktiven

on .

IMG 4486 Am vergangenen Freitagabend starteten die ADLER mit der Vorbereitung auf die Saison 2019/20.

Nico Kiesel und Robin Hubmann begrüßten hierbei 13 Spieler und 2 Torhüter zum Auftakt, wobei mit Emiliano Campo, Halil Yildirim, Mike Fredman, Metehan Yildiz und Sascha Gotthardt noch fünf Spieler fehlten.

Nicht mehr zum Kader gehören Sahin Özel, Dardan Zejnaj, Thomas Muth, Michael Wodarz und Tim Gondek. Trotz mündlicher und schriftlicher Zusage verließen die Spieler am letzten Tag oder unmittelbar nach der Wechselfrist den Verein. Sahin Özel wird Trainer beim SC Böckingen, ihm folgen Dardan Zejnaj und der erst von den Aramäern gekommene Thomas Muth. Michael Wodarz schließt sich ebenfalls als Vertragsspieler den Aramäern Heilbronn an. Tim Gondek kehrt zum Futsal zurück und schließt sich dem TSV Weilimdorf an.

Somit starten die ADLER mit 18 Feldspielern in die Vorbereitung, doch 2-3 Spieler sollen folgen, darunter auch ein Torhüter. Bereits am heutigen Sonntag kommt es zum ersten Testspiel der ADLER, wenn man um 15:00 Uhr zu Gast auf dem Sportfest des TSV Rosenberg ist.

Im Folgenden die geplanten Testspiele:

So 07.07.2019: TSV Rosenberg - FCU
Sa 13.07.2019: FCU - Spfr. Schwäbisch Hall
So 14.07.2019: FCU - SV Salamander Kornwestheim
Sa 20.07.2019: Blitzturnier SC Stammheim
Di  23.07.2019: SG Sindringen/Ernsbach - FCU
Sa 27.07.2019: Blitzturnier SV Schluchtern
So 04.08.2019: SSV Gaisbach - FCU
So 11.08.2019: Spvgg Oedheim - FCU

Und hier noch ein paar Impressionen vom Auftakttraining:

 IMG 4493 IMG 4498

IMG 4514 IMG 4526

IMG 4538 IMG 4554

IMG 4570 IMG 4628

Auf geht‘s ADLER!!!

Unsere Aktive sucht einen Betreuer

on .

Betreuer 2

Salvatore Climaco als siebter Neuzugang

on .

SalvaDer FC Union Heilbronn freut sich, mit Salvatore Climaco den nächsten Neuzugang zu vermelden.

Salvatore Climaco kommt aus der U19 der Neckarsulmer Sport-Union und wird die vakante Position im Sturm besetzen.

Der dynamische und schnelle Offensivspieler spielte in der Jugend beim SV Schluchtern, ehe er in der B-Jugend zur Neckarsulmer Sport-Union wechselte. Dort erzielte er in der vergangenen Verbandsstaffel-Saison in 19 Spielen 12 Tore.

Herzlich willkommen beim FCU!

 

 

Stadtsiedlung

 

 

Zeag

Sportwettenspiegel UnionHN

Tipico UnionHN

Wettbürofinden UnionHN

 

 

 

intersport