Letztes Heimspiel im Jahr 2019 gegen den FV Wüstenrot

on .

FCU FVWDer FC Union Heilbronn empfängt am kommenden Sonntag den FV Wüstenrot zum letzten Heimspiel im Jahr 2019. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr im Stadion am "See".

Der FV Wüstenrot belegt derzeit, punktgleich mit unserem FCU, den sechsten Tabellenplatz mit 22 Punkten aus 14 Spielen bei einem Torverhältnis von 41:38 Toren. Dabei besitzen die Gäste die insgesamt drittbeste Offensive und haben mit Fabio Schumacher den derzeit Führenden der Torjägerliste, der bereits 18 Treffer beisteuern konnte. Doch während es in der Offensive rund läuft, zeigt sich die Defensive anfällig: 38 Gegentore aus 14 Spielen bedeuten den fünftschlechtesten Wert der Liga. Bezeichnend dafür der 7:6-Heimerfolg vor zwei Wochen gegen die Spfr. Untergriesheim. Am vergangenen Wochenende gab es bei der SGM Krumme Ebene ein 1:1-Unentschieden und damit den erst vierten Punktgewinn in der Fremde.

Für unseren FCU, der seit drei Spielen ungeschlagen ist, geht es im letzten Heimspiel darum, an die guten Leistungen zuletzt anzuknüpfen und sich in eine gute Ausgangslage für die Rückrunde zu bringen. Trotz der großen Personalmisere spielt die junge Mannschaft eine hervorragende Vorrunde und hat nun die Möglichkeit, die starke Heimbilanz auszubauen: Am heimischen "See" gab es in den vergangenen sieben Heimspielen 5 Siege, bei nur einem Unentschieden und einer Niederlage. Im Vergleich zur Vorwoche, als gegen die Aramäer Heilbronn gleich sieben Spieler fehlten, entspannt sich die Lage nur geringfügig: Stefan Gündisch fehlt gelb/rot-gesperrt und der Einsatz von Philip Melzer, der unter der Woche krankheitsbedingt fehlte, ist fraglich. Dafür sind mit Mike Fredman und auch Gastspieler Jonas Heberle wieder zwei wichtige Spieler mit dabei.

Auf geht´s ADLER!

 

 

Stadtsiedlung

 

 

Zeag

Sportwettenspiegel UnionHN

Tipico UnionHN

Wettbürofinden UnionHN

 

 

 

intersport