Trainerinterview Teil 1 - B-Jugend

Posted in News Anpfiff Heilbronn

Boris Sedat 4

 

 

Unsere Trainer der B-Jugend heißen Boris Angelike (rechts) und Sedat Ayvaz. Sie trainieren erstmals eine Mannschaft beim FC Union Heilbronn. Beide konnten als Trainergespann bereits Erfahrungen beim TSV Neuenstadt sammeln.

 

1. Warum hast Du Dich für den Trainerposten beim FCU entschieden?
Boris: Ich habe viele Jahre zusehen müssen, wie der FCU die Werte des Heilbronnes Fußballs untergräbt. Das hat mir überhaupt nicht gefallen. Die Stadt ist im Aufschwung und mit Anpfiff Heilbronn haben wir die einmalige Gelegenheit, wieder in den Fokus des Heilbronner Fußballs zu rücken. Da wollten mein Sohn Batu und ich dabei sein.

2. Wie läuft die Vorbereitung?
Boris: Sedat und ich haben sehr ambitionierte Jungs aus der B- und C-Jugend übernommen. Die Motivation der Spieler konnten wir in den ersten Testspielen deutlich spüren. Leider mussten wir während der Vorbereitung urlaubsbedingt in eine Pause gehen. Daher steht jetzt viel Wiederholung und intensive Arbeit am System an.

3. Was hat sich seit April 2019 positiv verändert?
Boris: Jeder im Verein ist bemüht, will etwas ändern und vorantreiben. Das Wichtigste ist eine grundlegende Vereinsstruktur zu integrieren. Damit jedes Mitglied sich aufgehoben fühlt. Wenn wir alle gemeinsam die Stimmung hochhalten, werden wir gute Strukturen schaffen können.

4. Wie siehst Du die Zukunft beim FCU?
Boris: In 3 Jahren werden wir jede Jugend mit mehr als 20 Spielern besetzen können und die Aktive aus der eigenen Jugend mehr als nur stärken. Das Image wird ein anderes sein, wie es derzeit noch der Fall ist. Dabei sehe ich mich als Trainer in der Pflicht, ein positives Bild nach außen zu tragen.

5. Was ist Dein persönliches Ziel für diese Saison?
Boris: Die B-Jugend wird maßgeblich am Imagewechsel beteiligt sein und mit attraktivem Fußball überzeugen.

 

 

Stadtsiedlung

 

 

Zeag

Sportwettenspiegel UnionHN

Tipico UnionHN

Wettbürofinden UnionHN

 

 

 

intersport