Knappe Niederlage gegen Kornwestheim

on .

IMG 5042 Der FC Union Heilbronn unterlag dem Landesligaaufsteiger SV Salamander Kornwestheim am heutigen Sonntag knapp mit 1:2. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit wäre ein Unentschieden sicherlich verdient gewesen.

Die Kornwestheimer begannen mit viel Druck und unseren ADLERN merkte man das Spiel am Vortag an, sodass die Anfangsphase den Gästen gehörte. Kurioserweise musste das Spiel anschließend unterbrochen werden, da sich der Hauptschiedsrichter eine Muskelverletzung zuzog und ersetzt werden musste. Kurz nach Wiederanpfiff die kalte Dusche für den FCU: Bei einem langen Ball stimmte die Abstimmung nicht ganz und Berkan Yürükoglu traf in der 15. Minute zum 0:1. Zwar ließen die ADLER in der Folgezeit nichts mehr zu, dennoch fehlte es an Durchschlagkraft, da der letzte Ball meist nicht ankam. Fast aus dem Nichts fiel kurz vor der Halbzeit das 0:2. Ein langer Einwurf konnte nur unzureichend geklärt werden und Dominic Janzer nutzte dies eiskalt zur 0:2-Pausenführung aus.

Mit der zweiten Halbzeit und dem einsetzenden Regen änderten sich die Kraftverhältnisse: Die ADLER waren nun wesentlich aktiver und kamen nun auch gefährlich vor das Tor der Kornwestheimer. Nach einer Ablage von Adama Balde scheiterte Alperen Yilmaz aus 10 Metern am Torhüter, ein Linksschuss von Lorentin Shala strich knapp am Torwinkel vorbei und nachdem bereits zwei Eckbälle gefährlich in den Sechzehner flogen, war es beim dritten Eckball soweit: Zwar konnte der scharf getretene Eckball zunächst geklärt werden, doch Mike Fredmans Volley wurde zur Vorlage für Sascha Gotthardt, der den Ball aus halbrechter Position ins Tor wuchtete. Kurz darauf die große Chance zum Ausgleich. Über Metehen Yildiz gelang der Ball zu Alperen Yilmaz, der seinen Gegner ins Leere laufen ließ und dessen Flanke setze Adama Balde aus wenigen Metern knapp am Tor vorbei. Die ADLER versuchten auch in der Folgezeit Druck auszuüben, doch der Ausgleich sollte nicht mehr gelingen.

Zwar blieb am Ende eine knappe 1:2-Niederlage, dennoch zeigten die ADLER eine deutliche Leistungssteigerung mit einigen guten Offensivaktionen in der zweiten Hälfte.

Weiter geht es am kommenden Samstag mit einem Blitzturnier beim SC Stammheim.

Nachfolgend Bilder des Testspiels:

 IMG 5034 IMG 5036

IMG 5052 IMG 5053

IMG 5062 IMG 5064

IMG 5068 IMG 5082

IMG 5104 IMG 5107

 

 

Stadtsiedlung

 

 

Zeag

Sportwettenspiegel UnionHN

Tipico UnionHN

Wettbürofinden UnionHN

 

 

 

intersport