Richtungsweisendes Spitzenspiel gegen Brackenheim

am .

FCU VfLBAm Ostermontag empfängt der FC Union Heilbronn den VfL Brackenheim zum absoluten Topspiel des 26. Spieltages. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr im Stadion am "See".

Die Brackenheimer spielten eine grandiose Vorrunde mit 43 Punkten aus 17 Spielen und sicherten sich damit verdientermaßen die Herbstmeisterschaft. Und obwohl die Gäste auch in der Rückrunde noch ungeschlagen sind und das beste Auswärtsteam der Liga stellen, rutschten sie auf den zweiten Tabellenplatz ab. Grund hierfür ist eine Unentschiedenserie mit vier Unentschieden am Stück: Beim 1:1 gegen die Spfr. Lauffen, bei den Nullnummern gegen den SC Abstatt und den SC Ilsfeld sowie beim 3:3 gegen die Spfr. Untergriesheim ließen die Brackenheimer erstmals mehrere Punkte liegen. Somit belegt der VfL Brackenheim derzeit den zweiten Tabellenplatz mit 56 Punkten und einem Torverhältnis von 65:24 Toren, liegt jedoch punktemäßig gleichauf mit dem Tabellenführer. Zuletzt konnte die Unentschiedenserie gestoppt werden, im vergangenen Heimspiel bezwang der VfL den FSV Bad Friedrichshall mit 5:0.

Für unsere ADLER, die vier der vergangenen fünf Ligaspiele gewinnen konnten, ergibt sich mit diesem Heimspiel die große Möglichkeit, zum VfL Brackenheim aufzuschließen. Der aktuelle Rückstand zu Brackenheim und somit auch zur Tabellenspitze beträgt lediglich fünf Punkte, wobei die Brackenheimer ein Spiel mehr absolviert haben. Mit einem Sieg wäre man also wieder mitten in der Spitzengruppe. Beste Erinnerungen haben die ADLER an das Hinrundenspiel, als man den damaligen Tabellenführer mit 6:2 bezwingen und selber an die Tabellenspitze springen konnte.

"Die Vorfreude auf dieses Spiel ist riesengroß. Wir haben in diesem Spiel die einmalige Möglichkeit, wieder ganz nach vorne aufzuschließen und das in unserem Wohnzimmer. Sicherlich ist Brackenheim eine sehr gute Mannschaft, allerdings liegt der Druck bei ihnen. Die Brackenheimer haben ihren komfortablen Vorsprung und die Tabellenführung verspielt und das sitzt natürlich in den Köpfen. Wir wiederum lagen nahezu die komplette Saison 5-8 Punkte hinter der Spitze und haben nun nichts mehr zu verlieren. Dementsprechend hoffe ich, dass wir die Chance ergreifen und uns viele Zuschauer begleiten werden!"

Am Ostermontag an der Kasse erhältlich:

 FCU VfLB Deckblatt

Stadtsiedlung

Zeag

 

intersport