Die ADLER empfangen den TSV Botenheim

on .

FCU TSVBZum nächsten Heimspiel am „See“ begrüßt der FC Union Heilbronn die Gäste vom TSV Botenheim.

Der abstiegsbedrohte TSV Botenheim belegt aktuell den 15. Tabellenplatz mit 16 Punkten aus 22 Spielen bei einem Torverhältnis von 31:48 Toren. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt acht Punkte, bei 10 ausbleibenden Spielen also noch keine aussichtslose Situation, weshalb die Gäste um jeden Punkt kämpfen werden. Zuletzt gab es eine denkbar knappe 3:4 Niederlage gegen den FSV Bad Friedrichshall, wobei ein 0:3-Rückstand zwischenzeitlich zu einem 3:3 ausgeglichen werden konnte.

Die unglücklichen Niederlage gegen Bad Wimpfen, als man trotz Unterzahl eine sehr gute Leistung zeigte und sich einige gute Chancen herausspielen konnte, ist abgehakt. So blicken die ADLER zuversichtlich auf das nächste Heimspiel und wollen die Heimserie von fünf ungeschlagenen Spielen (4 Siege, 1 Remis) weiter ausbauen, um Anschluss an das Spitzenduo zu halten. Eine positive Nachricht gab es im Nachgang dennoch: Kevin Herrmann, der nach einem Schlag auf das Knie verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, erlitt keine Schäden am Bänderapparat, muss allerdings mit einer starken Prellung und Meniskusquetschung etwas kürzer treten und wird dem FCU allerdings bald wieder zur Verfügung stehen.

„Das Spiel in Bad Wimpfen verlief sehr ärgerlich für uns, da lief gefühlt alles gegen uns. Allerdings nehmen wir das Positive mit: Wir haben selbst in Unterzahl eine sehr gute Leistung gezeigt, uns im Endeffekt aber nicht belohnt. Jetzt haben wir die nächste Chance, drei Punkte einzufahren, und diese Chance wollen wir unbedingt nutzen!“

Am Sonntag an der Kasse erhältlich: 

Adler Deckblatt

Stadtsiedlung

Zeag

 

intersport