FCU verliert unglücklich mit 0:1

am .

2017 04 02 fcu spflEine äußerst bittere Heimniederlage des FC Union Heilbronn gegen die Sportfreunde Lauffen. Der Mannschaft kann man aber keinen großen Vorwurf machen, denn sie hat bis zum Schluss leidenschaftlich gekämpft. In der ersten Halbzeit waren die ADLER sogar das bessere Team, während die 2. Hälfte relativ ausgeglichen war.
 
Hätten im ersten Durchgang Mike Fredmann, mit einem Lattentreffer bereits in der 1. Spielminute, sowie Sinan Andic oder Ivano D'Ambrosio bei ihren großen Möglichkeiten getroffen, wer weiß wie die Partie dann gelaufen wäre. Im Fußball nennt man so etwas wohl unglücklich verloren. Das Tor des Tages erzielte Lauffens Kapitän Marius Seiffer mit der ersten Torchance der Sportfreunde an diesem Nachmittag, der einen zuvor abgewehrten Ball von FCU-Keeper Aaron Bohnes im Nachschuss zum 1:0 für die Gäste im Gehäuse des FCU versenkte (41. Min.).
 
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die ADLER mehr vom Spiel, kämpften aufopferungsvoll weiter, wurden für ihren Einsatz aber nicht belohnt. Das Glück war jedenfalls am Sonntag nicht zu Gast in Böckingen. Die SGM Meimsheim/Brackenheim als Tabellenzwölfter ist nun bis auf einen Zähler an den FCU herangerückt, für den es jetzt nun nur noch um den Klassenerhalt geht.
 
20. Spieltag am 02.04.2017: FC Union Heilbronn - Spfr Lauffen 0:1 (0:1)
 
FC Union Heilbronn: Aaron Bohnes, Cem Sabay (78. Mateo Varkas), Ivano D'Ambrosio, Denis Zejnaj (65. Leotrim Qorri), Sinan Andic, Dardan Zejnaj, Okan Zeybekoglu, Mike Fredman (46. Stefanos Likoudis), Gianluca Gruosso (72. Karahan Alkan), Frederic Fritz, Aurel-Yorick Kamdem Mabou
 
Tor: 0:1 Marius Seiffer (41.)
Schiedsrichter: Armin Volpp (Ingelfingen)
Zuschauer: 150
 
FCU Galerie Logo Adler TV Logo

VB Sponsoren th

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th