Punktgewinn für das Selbstvertrauen

am .

2017 03 26 bot fcuNach neunzig intensiven Minuten wusste man beim FCU nicht wirklich, wie man den Punktgewinn beim 1:1-Unentschieden beim TSV Botenheim einordnen sollte. Freude oder Frust? Aber der Reihe nach.
 
Fast schon gewohnt schlecht fing das Spiel an, denn der TSV Botenheim ging bereits in der 5. Minute durch einen Kopfball-Treffer nach einem Freistoß in Führung. „Das war jetzt der siebte Treffer nach einem Standard. Wir sind zwar keine Riesen, aber ich erwarte, dass wir noch mehr den Körperkontakt suchen und diese Zweikämpfe im Sechzehner mit Überzeugung gewinnen wollen", so FCU-Trainer Benjamin Kotsis.Auch in der Folge war der TSV das spielbestimmende Team, auch wenn wir kurz nach der Führung eine große Chance zum Ausgleich hatten. Ab der 30. Minute kamen unsere ADLER besser ins Spiel und erzielten dann auch durch Leo Qorri den wichtigen Ausgleich (31.). Bis zum Pausentee hatten wir noch einige Torchancen, wobei zu oft der letzte Pass nicht ankam.
 
Nach dem Pausentee waren wieder zunächst die Gastgeber am Zug. Vor allem mit vielen Standards waren sie jederzeit gefährlich. In dieser Phase zeigte unser Torwart Aaron Bohnes eine starke Leistung. Die letzten 25 Minuten gehörten wieder dem FCU und in dieser erspielten wir uns mehrere Großchancen zur Führung. Alleine Dardan Zejanj scheiterte zweimal frei vor dem TSV-Torhüter. Diese Chancen in der Qualität hatten die Gastgeber während der ganzen Spielzeit nicht, so dass am Ende der Punkt ganz wichtig für das Selbstvertrauen war, jedoch sich gefühlt irgendwie schlecht am Sonntag anfühlte.
 
Schlussfazit vom Coach: „Wir sind nach dem frühen Rückstand wieder zurück gekommen. Das ist auf der Heide und nach den Ergebnissen zuletzt nicht selbstverständlich. Es ist eine kleine Entwicklung zu sehen, weil der eine oder andere jetzt doch die notwendigen Wege und die Arbeit macht. Mit der Einstellung und der Leidenschaft werden wir auch zukünftig weiter punkten. Dennoch liegt noch viel Arbeit vor uns!“
 
Bezirksliga Unterland 19. Spieltag: TSV BOTENHEIM - FC UNION HEILBRONN 1:1 (1:1)
 
Torfolge: 1:0 Sebastian Haußmann (5.), 1:1 Leotrim Qorri (31.)
Schiedsrichter: Nicolas Ott (Schöntal)
Zuschauer: 200
 
FCU Galerie Logo
 
FCU TV Berichte

VB Sponsoren th

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th