SV Heilbronn bittet zum Derby

on .

2016 11 26 vs svh fcuAm morgigen Sonntag um 14:30 Uhr ist Derby-Zeit für unsere ADLER. Dann treffen wir in Frankenbach auf den dortigen SV Heilbronn. Dieser hat nach einem sehr holprigen Start mittlerweile die Kurve bekommen und steht auf einem sehr guten fünften Tabellenplatz.  Selbst gestecktes Ziel war vor Saisonbeginn nämlich ein einstelliger Tabellenrang.
 
Vor allem in den letzten Spielen war die Mannschaft vom Ex-Unionisten Erkan Acikara sehr erfolgreich - vier der letzten 6 Spiele konnte der SV Heilbronn für sich entscheiden. Das letzte Heimsiel gewann der SVH zu Hause überraschend klar mit 4:1 gegen den TSV Botenheim. Am letzten Wochenende trennte man sich dann mit einem torlosen Remis in Lauffen. Auf dem kleinen Kunstrasen mussten wir schon in den letzten Jahren immer wieder Punkte liegen lassen und die Spiele waren auch alle samt sehr giftig. Dies wird diesmal nicht anders werden, auch wenn diesmal der SV Heilbronn als Favorit in die Partie geht. Besonders gefährlich ist die Offensive der Gastgeber. Bereits 25 Treffer konnte der SVH bejubeln, was der viertbeste Wert der Liga ist. Alleine Sadik Yilmaz, Nikola Vintonjak und Fabio Barbagallo trafen 22x mal ins gegnerische Gehäuse. Diese Offensive müssen wir also in den Griff bekommen, wenn wir in Frankenbach was holen wollen.
 
Für uns geht es darum, nach zwei bitteren und völlig unnötigen Auswärtsniederlagen auch in der Fremde wieder was Zählbares mitzunehmen. Der Kunstrasen sollte eigentlich für den SV Heilbronn kein großer Vorteil sein, denn wir haben auch bei Türkspor Neckarsulm bewiesen, dass unser junges Team gut damit klar kommt. Neben den gefährlichen Offensivkräften müssen wir auch auf die Standards der Heimelf acht geben. Aus ruhenden Bällen waren die Gastgeber in dieser Saison auch schon einige Male erfolgreich.

VB Sponsoren th

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th